Impressum

Deutsches Spendenparlament e.V.

Asternstraße 16
30167 Hannover
Telefon: 0511/7100534
Telefax: 0511/7100583

E-Mail: info@Deutsches-Spendenparlament.de
Spendenkonto bei der Spardabank Hannover
IBAN DE83 2509 0500 0001 9232 00
BIC GENODEF1S09

eingetragen unter Nr. 3655 im Vereinsregister beim Amtsgericht Freiburg
Steuer-Nr.: 25/206/45495 beim Finanzamt Hannover
Vorsitzender: Dieter Brübach, Hannover

Das Deutsche Spendenparlament wurde in seiner Kommunikationsarbeit freundlicherweise unterstützt durch:

insignis - Agentur für Kommunikation
Berliner Allee 9-11
30175 Hannover


Hinweis zum Datenschutz:

Das Lesen über das World-Wide-Web und das Abspeichern und Ausdrucken für den eigenen Gebrauch ist jedermann erlaubt.

Jede Weiterverarbeitung dieser Internet-Präsentation oder Teile derselben sowie Modifizierungen oder anderweitige Verwendungen sind nicht gestattet.

Für Verbesserungsvorschläge und Hinweise auf Fehler sind wir jederzeit dankbar .

Die Erstellung und die Verwendung von Kopien der kompletten Internet-Präsentation in elektronischer oder ausgedruckter Form  sind erlaubt, wenn der Inhalt unverändert bleibt und auf das Deutsche Spendenparlament als Herausgeber verwiesen wird.

Der Trägerverein Deutsches Spendenparlament e.V. mit seinen Vorsitzenden Dieter Brübach lehnt jede Verantwortung (dies gilt auch für weiterführende LINKS) ab, die Schäden jeder Art durch die Anwendung der Inhalte oder durch Veränderungen/Weitergabe ergeben. Auch können keine entgangenen Gewinne oder andere Vorteile geltend gemacht werden.

 

  • Stimmen zum Spendenparlament

Birte Langbein

pers. Referentin der ehem. Bundesgesundheits-
ministerin Renate Schmidt

"Ihre Aktion zur Förderung der Spendenbereitschaft in unserem Land und zur Förderung gemeinnütziger Projekte zeigt ein großes soziales Engagement, für das ich Ihnen im Namen der Ministerin recht herzlich danken möchte."
  • Spendenparlamentarier im Porträt

Klaus Fesche

Diplom-Historiker

"Wer von der Gesellschaft viel bekommen hat, kann ihr auch wieder etwas zurückgeben."