Helfen Sie mit!

Idealerweise können Sie sich mit Spende und Stimme als Spendenparlamentarier einbringen.

Natürlich sind Sie uns auch als normaler Spender willkommen.

Möchten Sie auf Dauer einen guten Zweck fördern? Dann erwägen Sie doch eine Stiftung.

Eine letzte gute Tat? Bedenken Sie das Deutsche Spendenparlament in Ihrem Testament!

 

Ausführliche Informationen finden Sie bei den Menüpunkten links.

 

  • Stimmen zum Spendenparlament

Horst Seehofer

Bayerischer Ministerpräsident

"Die Arbeit des Deutschen Spendenparlaments halte ich für eine wichtige Art und Weise, die Spendenbereitschaft in unserem Land zu fördern"
  • Spendenparlamentarier im Porträt

Klaus Fesche

Diplom-Historiker

"Wer von der Gesellschaft viel bekommen hat, kann ihr auch wieder etwas zurückgeben."